Zuhause in Seoul

Zu Besuch beim Zahnarzt

Heute stand mein Arzttermin zur Zahnsäuberung an. Leo – eine Freundin – hatte mir eine Ärztin im Nebengebäude empfohlen und tatsächlich sprachen sogar die Helferinnen gutes Englisch.

Zu Beginn lief ich allerdings an der Praxis vorbei, was auch kein Wunder ist oder?:

Wie in fast allen Praxen wurde sichtbar Wert auf modernste Technik und hohe Hygienestandards gelegt. Dies war nun mein zweiter Besuch bei einem koreanischen Zahnarzt. Insgesamt läuft die Behandlung so ab, wie ich es aus Deutschland gewohnt bin. Bei meinem ersten Besuch bekam ich allerdings eine Sonnenbrille gegen die helle Lampe aufgesetzt; dieses Mal wurde mir eine Art OP-Tuch über die Augen gelegt, damit mich das Licht nicht blendet.

Fragebogen am Tablet beantworten

Als die Arzthelferin während der Behandlung „left side“ sagte, verstand ich allerdings „left bite“, und hätte fast den filigranen Schlauch zerbissen ^^. Dabei sollte ich den Kopf eigentlich nur etwas nach links drehen.. tja, bei zwei Nicht-Muttersprachlern kann es schon mal zu Missverständnissen kommen :p. Die Frau musste jedenfalls lachen!

Bester Satz für einen Zahnarztbesuch 😛

Insgesamt habe ich 40 Euro gezahlt, was mir die Krankenkasse erstattet.