Ausflüge

Tag 3 mit Jonas und Vivien Teil 1

FERIEEEEEN!!! So, das musste raus :). Meinen ersten Ferientag verbrachte ich zusammen mit Vivien, Jonas und zeitweise auch Taemin! Tagsüber war mein Freund am arbeiten, sodass wir ihn erst zum Abendessen trafen.

Immer diese verliebten Pärchen… :p
Profis mit der T-Money Karte

Am frühen Nachmittag erkundeten wir den Changdeokgung Palast (erbaut 1405). Er zählt zum UNESCO Weltkulturerbe. Sein Bruder, der etwas größere und wesentlich berühmtere Gyeongbokgung Palast, tut dies nicht, da er abbrannte- und sehr spät rekonstruiert wurde. Auch der Changdokgung Palast fiel einem Brand zum Opfer, was sich bei dem vielen Holz und wütenden Bürgern 😉 zur damaligen Zeit wohl kaum vermeiden ließ. Er wurde jedoch 1610 wieder aufgebaut und ist seitdem original erhalten, während der Gyeongbokgung Palast erst 1867 rekonstruiert worden ist.

Die Palastanlage ist riesig, sodass es selbst am Samstag mit vielen Besuchern nicht überfüllt wirkt.

Vivien, Jonas und ich sind alles keine „Tempel-Touristen“, die von einem Palast/Tempel zum nächsten hetzen. Ehrlich gesagt reichen mir die drei Anlagen, die ich bisher besichtigt habe, aus. Ohne riesiges Interesse und dem entsprechenden Hintergrundwissen sehen sie sich recht ähnlich, aber meine Favoriten – den Changdeokgung Palast und den Sinheungsa Tempel – würde ich immer wieder besuchen! Letzteren besichtigen wir vermutlich morgen; ich hoffe auf blauen Himmel! Wettermäßig hatten meine Eltern bei ihrem Besuch im Frühling 2017 nämlich mehr Glück. 

Teil 2 folgt morgen :).

Zum Changdeokgung Palast: Linie 3 „Anguk Station“ aussteigen, Ausgang 6. Etwa 5 Minuten geradeaus laufen und schon erreicht man den Eingang! Der Eintritt kostet 3.000 Won (2,40 Euro). Die Führung durch den geheimen Garten kostet 8.000 Won (6,30 Euro). Sie dauert ca. 80 Minuten und obwohl ich Führungen eigentlich nicht mag, finde ich diese hier lohnenswert. Der geheime Garten ist faszinierend und ohne Führung darf man ihn leider nicht betreten (damit er weiterhin so original erhalten bleibt).