Essen und Trinken

Primo Pasto

Endlich, endlich kann ich ein Restaurant mit italienischen Speisen empfehlen. Klingt jetzt nicht so besonders, oder? Zumal man überall in Seoul Restaurants findet, welche Carbonara auf der Speisekarte haben. Aber habt ihr Carbonara schon mal in Seoul probiert? Ja? Gut, dann kennt ihr das Problem. Nein? Dann glaubt mir einfach: Italienisches Essen hier schmeckt zu 99% … ungewohnt.

Fairerweise muss ich dazu sagen, dass Koreaner ihre koreanisch-italienische Pasta lieben. Ich dagegen vermisse meine deutsch-italienische Pasta. Die Art der Zubereitung ist anders – nach meinem Geschmack ertrinkt die Pasta hier in Soße. Sie ist oft nur lauwarm. Pfeffer und Salz fehlen. Außerdem schmecken alle hellen Soßen identisch.

Genug gemotzt; aber jedenfalls kann ich nachvollziehen, dass Asiaten unser asiatisches Essen in Europa auch nicht so prickelnd finden – es wird eben unserem europäischen Gaumen angepasst und manche Gewürze oder frische Zutaten (z.B. Perilla Blätter) erhält man nicht bzw. für einen dermaßen hohen Preis, dass man das Gericht dann nicht mehr für einen günstigen Preis verkaufen kann. So verhält es sich auch mit europäischem Essen in Korea.

Taemin und ich probierten am Wochenende also Primo Pasto aus. Dies ist ein kleines, unscheinbares Lokal in Sangam-dong, etwa 5 Gehminuten von DMC Station entfernt. Wir sind schon oft daran vorbeigelaufen und ich finde es von außen ganz ansprechend…irgendwie europäisch, oder? Auch innen wurde ich nicht enttäuscht – es ist schlichtweg gemütlich! Das 3-Gänge Menü inklusive Wein für zwei Personen hat gerade mal 40 Euro gekostet. Die Pizza, oh myyyy, ich habe in Seoul noch nie so gute Pizza gegessen. Sie war dünn und knusprig, gut gewürzt und mit echtem Gorgonzola belegt! Auch mit der Carbonara konnte ich mich anfreunden, sie war heiß und gut gewürzt.

Fazit: Wenn mir nach europäischem Essen ist, dann wird mich Primo Pasto wiedersehen!

Am besten findet ihr Primo Pasto über Naver Maps. Das Restaurant befindet sich etwa 5 Gehminuten entfernt von Digital Media Station, Ausgang 8.