Restaurants und Cafés

Restaurant Glücksschwein

Kurz vor meinem Flug nach Deutschland hatte ich nichts Besseres zu tun, als ein deutsches Restaurant in Korea auszuprobieren! Es handelte sich um eine spontane Entscheidung; wir waren shoppen, hatten Hunger – und da standen wir plötzlich vor Glücksschwein. Die Preise erschienen normal, also nichts wie rein in die gute Stube. 

Erster Eindruck: Die Dekoration des Restaurants ist amüsant – mit all den Plastikwürstchen… 

Metzgerei…eher ein Restaurant 🙂
Überall Würstchen

Service: Die Bedienung war total lieb; obwohl unser Gericht und Getränke alle NICHT von der Mittagskarte stammten, stellte sie uns ein “Lunch” zusammen, sodass wir weniger zahlen mussten.

Das Essen: Lecker! Natürlich nicht 1:1 wie in Deutschland, eher eine koreanisch-deutsche fusion. Wir probierten einen Flammkuchen der zwar keinen Sauerrahm enthielt, aber hier ebenfalls selten zu findene Rucolablätter! Dazu trank ich eine Afri-Cola und MaKenzie entschied sich für ein Bananenbier. 

Flammkuchen. Oder Pizza? Jedenfalls lecker!
MaKenzie trägt doch fast ein bisschen bayrische Flagge.

Info vorab: Bald geht es für mich nach Hause, worauf ich mich riesig freue. In dieser Zeit (7 Wochen lang) ruht mein Blog vermutlich, aber auf Instagram werdet ihr Neuigkeiten finden – besonders in den Stories. Danke fürs Lesen und bleibt dran 🙂