Zuhause in Seoul

Donnerstag, 4.4.19 Alltagsblog

Die Woche Frühlingsferien ist fast um, aber Taemin und mein geplanter Road Trip steht noch an – morgen geht’s los, mit 2 Hunden an die Ostküste! Da Sonntag leider ‚Unterrichtsvorbereitung‘ betrieben werden muss, war heute mein letzter freier Ferientag. Bei traumhaftem Wetter ging ich morgens also eine Runde mit Junis spazieren und fuhr anschließend mit leerem Magen nach Hongdae.

Kresse und Rucola wachsen, juhu! Man suche die grünen Keime 🙂
Junis schläft wenn ich unterwegs bin

12 Uhr. Dort angekommen gönnte ich mir erst einmal ein Stück Kuchen zum Brunch.  Nicht irgendwo, sondern bei Cheesecake C27. Das Leben ist voller harter Entscheidungen und eine davon musste ich heute treffen: Welcher der 27 verschiedenen Käsekuchen sollte es sein? Am liebsten hätte ich sie alle probiert; ein Traum, den ich vielleicht eines Tages verwirklichen werde. So aber konnte ich mich letzten Endes nicht zwischen Earl Grey, Red Velvet und Lemon entscheiden – und bestellte stattdessen spontan Camembert. Der Käsekuchen war fest und cremig zugleich und unglaublich lecker. Wirklich, wenn man sich etwas gönnen möchte, dann ist dies der richtige Ort! Ein Stück Kuchen kommt jedoch mit dem stolzen Preis von 6,50€ daher. Immerhin hält mich dies davon ab, täglich Käsekuchen zu futtern.

13-14 Uhr. Anschließend hieß es: Bummeln. Ich liebe Hongdae um diese Uhrzeit – Seoul erwacht insgesamt sehr spät und das High Life beginnt erst in den Abendstunden. Bei Sonnenschein durch die engen, nicht-ganz-so-vollen Seitenstraßen zu flanieren ist total entspannend. Shopping-mäßig wurde ich fündig: Sandalen in Größe 40!! Damenschuhe in dieser Größe gibt es in Seoul nur bei H&M und Forever21 – scheinbar werden sie jedoch immer sofort weggekauft (Ich verdächtige andere Ausländerinnen mit Quadratlatschen)… Schon so oft habe ich mich gefragt, wann die Geschäfte dies endlich merken und nicht immer nur ein Paar Schuhe in Gr. 40 bestellen. Dieses Mal war es das pure Glück – schlichte Sandalen in braun, genau wie in meiner Vorstellung! Natürlich gab es die Größen 39 und 40 wieder nur 1x…

Für 16€ durften die mit (Forever 21), Nagellack je 2,40€ (Innisfree)

15-17 Uhr. Laaaange Runde mit Junis. Wir liefen fast eine Stunde lang bis zur Hundewiese. Der erste Spaziergang ohne Jacke! Die Strecke durften wir anschließend natürlich noch zurücklaufen…es ist so schön, die freie Zeit mit meinem Hund zu verbringen. Das verstehen wohl nur Hundeleute ;)…Junis ist eben ein Familienmitglied und zwar das Einzige, was hier mit mir in Korea ist.

Ich liebe sie so 🙂

17:30 Uhr. Einkaufen: Babytomaten, Joghurt, Weintrauben, Toast, Salat, Eier und Käse. Für unseren Ausflug hat sich Taemin ein Proviant-Paket von mir gewünscht. Damit habe ich ihn mal überrascht und er fand es so toll: selbstgemachte Sandwiches anstatt Reisbällchen! 😛 Zum Abendessen gab es Fisch für mich.

seit 18 Uhr. Duschen, Kleidung packen, GossipGirl gucken und ein wenig Hautpflege betreiben. Was für ein wundervoller Tag! Gleich geht’s nochmal kurz mit Junis raus und dann ins Bett.

Cheesecake C27 befindet sich bei Hongik University Station, exit 8 oder 9. Das Café liegt  mittig zwischen den Ausgängen, auf der anderen Straßenseite. Großes Gebäude, 3. Stock. Man sieht es aber von außen :).