Seoullife

Ring my Button: Second Hand in Hongdae

Als Kind war ich bei Second Hand-Kleidung super pingelig. Das änderte sich, als ich etwa 17 war und an eine andere Schule wechselte, wo ein bisschen Öko plötzlich zum Schulalltag gehörte. Für viele meiner neuen Freundinnen war es selbstverständlich, getragene Kleidung zu – nun ja – tragen!

In Seoul gibt es sehr viele Second Hand-Shops, wobei manche leider nach alten Klamotten stinken und mich rückwärts wieder rausgehen lassen. Einige stylishe, saubere Geschäfte finden sich etwas abseits der Hauptstraße in Hongdae. Ring my Button ist eines von ihnen.

Ring my Button hat sich eher auf den niedlichen Bereich der Kleidung fokussiert. Das Sortiment wechselt ständig – die meisten Klamotten sind Second Hand, einige sind jedoch auch neu. Es gibt eine Vielzahl an Röcken, Blusen und Kleidern. Der Großteil davon ist mit Rüschen, Spitze oder Perlen verziert. Preislich ist Ring my Button etwas höher angesetzt (ca. 25-40€), aber Stoffe und Details sprechen für sich – man erhält eben keine 0/8/15-Kleidung.

Ich habe übrigens nichts gekauft, hätte das Gemüse-Hemd aber beinahe mitgenommen :D. Beim Gärtnern sähe mein Opa darin super-fesch aus (er sieht aber auch so super-fesch aus)!

Song des Monats April: BTS – Boy With Luv

Hongik University Station, exit 8. Wenn ihr die Treppen hochgeht, lauft ihr etwa 10 Schritte geradeaus und biegt dann rechts ab. Dieser Straße folgt ihr, bis ihr an einen Kreisel kommt. An dem Kreisel geht ihr nach links, bis ihr zu einem zweiten Kreisel kommt. Hier biegt ihr  rechts ab und lauft geradeaus. In den kleinen Straßen rechts von euch befinden sich die meisten Second Hand-Shops. Der hier beschriebene Fußweg dauert nur ca. 5 Minuten :).