Seoullife

PC Bang

„Bang“ bedeutet „Raum“ und wird genauso ausgesprochen, wie es geschrieben wird (also nicht BÄNG – das sagt nur Taemin  :P…). Es wird in Korea für viele Räume benutzt, zum Beispiel bedeutet „Norae Bang“ übersetzt „Singraum“, also Karaoke.

Mit am häufigsten sind auf jeden Fall die PC Bang. Es gibt sie an jeder Straßenecke. Nicht vergessen: Korea hat mit Abstand das schnellste Internet der Welt – da bieten sich solche Räume für Onlinespiele natürlich an! Laut Aussage meines Freundes fangen Schüler etwa in der 9. Klasse damit an, sich hier zu treffen.

Eingang
Erster Eindruck
Hier bezahlt man

Insgesamt muss man sagen, dass Zocken hier als Sport anerkannt ist und Koreaner es grundsätzlich weniger kritisch sehen, als ich aus meiner Deutschen Sichtweise :). Auch heute noch trifft sich T mit seinen Kumpels ab und zu im PC Bang – ansonsten ist es ein super Zeitvertreib wenn man mal – nun ja – nichts zu tun hat. Habe ich zwischen zwei Terminen eine Stunde Zeit, würde ich mich in ein Café setzen. Taemin würde stattdessen in ein PC Bang gehen ;).

Die meisten PC Bang haben an 365 Tagen im Jahr dauerhaft 24-Stunden lang geöffnet. Man kann sich über den Bildschirm aus den umliegenden Restaurants Essen bestellen oder direkt kleine Snacks an der Bar kaufen. Es gibt Getränkeautomaten und das Zocken ist supergünstig – etwa 1€ pro Stunde. Klingt verlockend, oder?

Bar (da ist auch immer eine Bedienung)
Oder online bestellen?
Bestellung wird direkt ins PC Bang geliefert

T und ich nutzten dieses Mal jedoch zwei große Bildschirme „nur“ dafür, um uns gemeinsam über unsere Hochzeitswünsche im Klaren zu werden. Ehrlich gesagt habe ich einfach kein Interesse daran, mich in den digitalen Welten von League of Legends oder World of Warcraft zu verlieren…

Meine Lieblingssongs des Monats: BTS – On und Yoon Mi Rae – Flower (aus dem Drama Crash Landing on You … omg ich liebe es so!). Wobei ich ja gestehen muss: Beim BTS-Song verstehe ich anstatt „Bring the pain on“, immer „Bring the playdough“, hehe.