Essen und Trinken

Januar Convenience Store Haul

Der Januar hat es in sich; gefühlt gibt es 100 neue Produkte in den Regalen, gleichzeitig wollte ich mich – typisch Januar! – endlich richtig gesund ernähren. Ha. Ha. Ok, ein Verzicht funktioniert sowieso nicht, also gab es zwischendurch 1, 2, 3 ungesunde Kleinigkeiten. Los geht’s!

Die Reiskuchen-Törtchen in den Sorten Schoko und Natur gab es Anfang Januar neu im CU. Laut der Verpackung soll man sie für einige Sekunden in der Mikrowelle aufwärmen. Reiskuchen ist eine traditionelle Süßspeise und demnach nicht so süß, wie das was wir mittlerweile unter süß verstehen. Je nach Zusammensetzung mag ich sie allerdings sehr gerne (besonders Sul-tteok!). Diese Törtchen waren jedoch etwas langweilig. Ehrlich gesagt konnte ich keinen Unterschied zwischen den zwei Geschmacksrichtungen ausmachen. Insgesamt ein naja.

20Bar sind neue Proteinriegel von Benope. Soweit ich weiß, kann man sie nur online bestellen. Sie sind seit ein paar Wochen ein Instagram-Hype – natürlich, weil Januar ist. Auch in Korea beginnen viele Leute in diesem Monat mit ihrer Diät 😉 . Das Design finde ich total ansprechend und durch die vielen posts auf Instagram wurde ich zum ersten Mal hoffnungslos geinfluenced – bei Coupang bestellte ich mir das „Starter Pack“ mit allen Sorten.

Die Geschmacksrichtungen der 20Bar sind Grüntee, Kakao, Injeolmi, Kürbis, Schwarzer Sesam und Reis-Crisp. Wie man sieht, orientieren sich die Sorten auch eher an Koreas traditionellen Süßigkeiten (fehlen eigentlich nur noch Süßkartoffel und Mais 😛 ).

Meinung: Die Riegel sind total lecker. Alle Sorten! Selbst grüner Tee, auf dessen bitteren Geschmack ich sonst nicht so stehe. Für mich sind die Riegel kein Diätprodukt, aber sie können an stressigen Tagen schon mal ein Frühstück oder Mittagessen ersetzen. Sie sind übrigens total weich und kein bisschen klebrig (auf den Fotos sehen sie irgendwie hart und klebrig aus, ist aber nicht so)! Mittlerweile habe ich bereits die 2. Packung bei mir daheim.