Zuhause in Seoul

Rezept: Oster-Crunch

Ausnahmsweise hat der Blogeintrag nichts mit Korea zu tun. Vorteil: Ihr könnt es super-einfach nachmachen! Eines meiner liebsten, selbstgemachten Geschenke für Freunde ist der Crunch. Je nach Jahreszeit kann man ihn variieren (Weihnachten: rot-grün, Halloween: orange, Valentinstag: rot-weiß...). Was die Zutaten betrifft, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Außerdem ist das "Rezept" idiotensicher! Trotz -… Weiterlesen Rezept: Oster-Crunch

Seoullife

PC Bang

"Bang" bedeutet "Raum" und wird genauso ausgesprochen, wie es geschrieben wird (also nicht BÄNG - das sagt nur Taemin  :P...). Es wird in Korea für viele Räume benutzt, zum Beispiel bedeutet "Norae Bang" übersetzt "Singraum", also Karaoke. Mit am häufigsten sind auf jeden Fall die PC Bang. Es gibt sie an jeder Straßenecke. Nicht vergessen:… Weiterlesen PC Bang

Zuhause in Seoul

Neujahrsfest – Seollal

Mit Seollal wird in Korea der Neujahrstag nach dem Mondkalender bezeichnet. Auch wenn man zumindest in Seoul am 1. Januar ganz gut feiern kann, hat Seollal eine wesentlich größere Bedeutung. Warum Koreaner oft zwei Jahre älter sind und was das mit Seollal zu tun hat (falls uninteressant, 3 Paragraphen überspringen). Wenn man eine koreanische Person… Weiterlesen Neujahrsfest – Seollal

Meine Gedanken

Schulalltag (Fotos: Havana ooh-na-na)

Vor ein paar Tagen hatte eine Freundin Geburtstag. Wir warteten im Lehrerzimmer ihrer Abteilung (Kunst) auf sie und ich meinte “I will give her a warm hug!”. Zwei meiner männlichen Kollegen tauschten daraufhin amüsierte Blicke und Greg meinte “Is that a thing in Germany? Warm hugs because it’s so cold?”. Ich meinte natürlich eine “warme… Weiterlesen Schulalltag (Fotos: Havana ooh-na-na)